Die LVA ist dazu autorisiert AMA-Biosiegel Kontrollen durchzuführen.
Nach Möglichkeit werden die Kontrollen in Kombination mit anderen Programmen organisiert.

Das AMA-Biosiegel ist neben dem EU-Biologo das einzige behördliche Siegel für Bio-Lebensmittel.
Ein Nahrungsmittel darf das AMA-Biosiegel tragen, wenn die AMA-Richtlinie eingehalten wird. Diese schreibt strengere Kriterien als die Bio-Gesetze vor.biosiegel

Beim rot-weißen AMA-Biosiegel mit der Herkunftsangabe „Austria“ stammen alle wertbestimmenden landwirtschaftlichen Bio-Rohstoffe ausschließlich aus Österreich.

Monoprodukte (also Fleisch, Milch, Eier oder Obst und Gemüse) mit dem AMA-Biosiegel müssen zu 100% biologischen Ursprungs sein.

Wird ein zusammengesetztes Lebensmittel mit dem AMA-Biosiegel ausgezeichnet, kommen die landwirtschaftlichen Zutaten zu hundert Prozent aus biologischer Produktion.

Ausnahmen gibt es lediglich für die vier Zutaten Naturdärme, Gelatine, Hefe und Pektin, wenn diese nicht aus biologischer Produktion verfügbar sind. Selbst dann dürfen diese Zutaten aus konventioneller Produktion nur bis zu maximal fünf Gewichtsprozente ausmachen.biosiegel sw

Das schwarz-weiße AMA-Biosiegel ohne Herkunftsangabe garantiert die kontrollierte Bio-Qualität der Lebensmittel gemäß der AMA-Biosiegel-Richtlinie. Der Ort der Be- und Verarbeitung sowie die Herkunft der Bio-Rohstoffe werden nicht eingeschränkt.

Weitere Informationen finden Sie unter:
http://amainfo.at/ama-siegel/ama-biosiegel/

Bei Interesse und weiteren Fragen kontaktieren Sie uns:
LVA GmbH
E-Mail
Telefon: +43/2243/26622-9009