Adventkalender

banner oben

Unser LVA-Rezept-Tipp:

Zimtsterne mit Zuckerglasur

Zutaten:LVA Sterne
250g Marzipan-Rohmasse
400g Puderzucker
150g gemahlene Mandeln
10g Zimt
4 Eier (Größe M) – nur das Eiweiß wird benötigt
1 TL Zitronensaft

Zubereitung:
Reiben Sie das Marzipan1 in eine Schüssel2. Fügen Sie 100g Puderzucker3, gemahlene Mandeln4, Zimt und Eiweiß5 von 2 Eiern hinzu und verkneten alles mit einem Knethaken2 zu einer festen Masse.
Stellen Sie den Teig für mindestens 30 Minuten kalt, damit er nicht auf dem Nudelwalker2 kleben bleibt.
Bestäuben Sie die Arbeitsfläche2 mit Puderzucker3 und rollen den gekühlte Teig ca. 5cm dick aus. Anschließend stechen Sie mit einem Keksausstecher2 Sterne aus und legen Sie diese auf ein mit Backpapier2 belegtes Backblech2.
Tipp: Tauchen Sie den Keksausstecher2 vor dem Ausstechen in Puderzucker3, damit der Teig sich gut löst.
Heizen Sie den Backofen wie folgt vor:
E-Herd: 150°C / Umluft: 125°C / Gas: Stufe 1
Für die Glasur schlagen Sie das Eiweiß5 von 2 Eiern steif und rühren langsam 200g Puderzucker3 und Zitronensaft6 unter. Pinseln Sie die Sterne mit einem Backpinsel2 dick ein.
Schieben Sie die Sterne in den vorgeheizten Backofen und backen diese für 15-17 Minuten.
Nehmen Sie die Sterne aus dem Ofen und lassen Sie sie auskühlen.


1 Der verwendete Marzipan darf keine erhöhten Werte bezüglich Blausäure und Benzaldehyd aufweisen, da es ansonsten zu Vergiftungserscheinungen kommen kann. (VO(EG):1334/2008)
2 Die verwendeten Gegenstände müssen entsprechend für den Kontakt mit Lebensmitteln geeignet und zugelassen sein. Nähere Infos finden Sie hier.
3 Die Inverkehrbringer von Zucker und Zuckerarten müssen die Regelung laut österreichischem Lebensmittelbuch Codexkapitel B22 einhalten. Gerne beraten wir Sie bei etwaigen Fragestellungen. Nähere Infos finden Sie hier.
4 Bei verarbeiteten Nüssen gilt besondere Achtsamkeit bezüglich der Belastung mit Mykotoxinen (Aflatoxin). Nähere Infos finden Sie hier.
5 Achten Sie bei rohen Eiern immer auf die gekühlte Lagerung sowie hygienisches Arbeiten bei der Zubereitung um einer eventuellen Salmonellen-Infektion vorzubeugen. Sie wollen auf Nummer Sicher gehen? In unserer mikrobiologischen Abteilung untersuchen wir Lebensmittel (inkl. Trinkwasser und Mineralwasser) und Futtermittel auf alle gängigen Parameter (Gesamtkeimzahlen, Indikatorkeime und Krankheitserreger) mittels anerkannten und standardisierten Verfahren, die zum überwiegenden Teil nach EN ISO 17025 akkreditiert sind. Nähere Infos finden Sie hier.
6 Die Zitrone sollte bezüglich ihrer Pestizidbelastung (Pflanzenschutzmittel) überprüft worden sein. Die LVA GmbH führt diese Routine-Untersuchung im Auftrag von Handel und Hersteller durch. Nähere Infos finden Sie hier.

banner unten

 

adventkalender startseite18