Seminare

DruckenE-Mail Adresse

Sie sind hier: LVA SeminareLebensmittel mit Erfolg rechtssicher vermarkten: Täuschungsschutz in der Werbung und Kennzeichnung

Lebensmittel mit Erfolg rechtssicher vermarkten: Täuschungsschutz in der Werbung und Kennzeichnung

Beschreibung

Inhalt

Werbung und Kommunikation bei Lebensmitteln rechtlich betrachtet – Holen Sie sich das Know-How für Ihr rechtssicheres Marketing.

Werbung soll den Kunden motivieren, ein Produkt zu erwerben und sich näher damit auseinanderzusetzen. Das trifft auch auf die Werbung bei Lebensmitteln zu. Konsumentenorganisationen sehen bei Lebensmittelwerbung oft die Grenzen zwischen „werblicher Übertreibung“ und Irreführung als überschritten und kritisieren die Glaubwürdigkeit und die Zulässigkeit von Werbeauftritten bei Lebensmittelunternehmen.

In der EU wurden in den letzten Jahren zahlreiche Eckpfeiler neu definiert, was die Information über Lebensmittel betrifft. Auch die Maßstäbe für Fragen der Täuschung und Irreführung von Produktaufmachungen sind einem Wandel unterworfen. Für den Onlinehandel wurden weiters neue Anforderungen definiert.

Welche rechtlichen Vorgaben gelten nun für die Bewerbung von Lebensmitteln? Was ist bei der Kommunikation über Lebensmittel zu beachten? Das LVA-Seminar „Werbung und Kommunikation über Lebensmittel“ informiert Sie umfassend.

Welche Kompetenzen Sie erwerben

Sie erhalten einen informativen Überblick über die wichtigsten Fakten zum rechtssicheren Marketing bei Lebensmitteln. Sie erfahren, was Sie bei der Gestaltung und Formulierung Ihrer Werbeaussagen beachten sollten.

  • Erfahren Sie die rechtlichen Grundlagen der Lebensmittelwerbung sowie der Branchen-Policies in der Praxis
  • Erwerben Sie einen Überblick über die zulässige Bewerbung von Lebensmitteln mit ihrer Natürlichkeit bzw. Freiheit von bestimmten Stoffen (z.B. „Frei von künstlichen Aromen“, „Ohne Geschmacksverstärker“, „Gluten- und Laktosefrei“).
  • Bringen Sie sich auf den letzten Wissensstand, unter welchen Voraussetzungen Lebensmittel mit einem Hinweis auf „Österreich“ beworben werden dürfen (z.B. „Hergestellt in Österreich“, „Qualität aus Österreich“, Produktaufmachungen in „rot-weiß-rot“)
  • Informieren Sie sich, unter welchen Voraussetzungen bei Lebensmitteln auf ihre Gesundheitswirkung hingewiesen werden darf.
  • Erfahren Sie, was bei Werbung im Internet zu beachten ist.
  • Bekommen Sie einen Überblick über Gütesiegel und die Anwendung von sozialen und ethischen Komponenten
  • Machen Sie sich mit der AVMD Richtlinie 2018/1808 zur freiwilligen Selbstbeschränkung vertraut.
  • Erfahren Sie, was Sie bei Werbung mit Rezepturänderungen beachten müssen.

Programm

1. Tag: 04.11.2020
09:00 Begrüßung
DI Julian Drausinger | LVA
09:15

"Im Brennpunkt: Schutz vor Täuschung und Irreführung bei Lebensmitteln - ein Überblick"
Dr. Michael Blass | AMA Marketing GmbH
10:00

"Täuschungs- und Irreführungsschutz in der Rechtsprechung zum Lauterkeitsrecht"
SPdOGH Dr. Manfred Vogel | Oberster Gerichtshof
11:00 Kaffeepause
11:30

"Täuschungs- und Irreführungsschutz bei Lebensmitteln aus der anwaltlichen Praxis
Mag. Iliyana Sirakova | Schönherr Rechtsanwälte GmbH
12:15

"Woher kommt mein Lebensmittel? - Irreführung und Täuschungsschutz bei Herkunftsangaben
Mag. Tina Kodritsch | Fachverband der Lebensmittelindustrie
13:00 Mittagspause
14:00

"Gesund oder doch nicht? - Gesundheitswerbung bei Lebensmitteln im Lichte des Täuschungsschutzes
Mag. Andreas Kadi MBA | sraConsulting
15:00 Kaffeepause
15:15

"Das Werben mit der Natur und 'Green Claims': Aussagen über die Natürlichkeit und Nachhaltigkeit von Lebensmitteln im Lichte des Täuschungsschutzes
Sonja Schulz, LL.M. | Zenk Rechtsanwälte
16:30

Zusammenfassung und Diskussion
DI Julian Drausinger | LVA
17:00 ca. Ende

2. Tag: 05.11.2020

09:00

"Glutenfreies Mineralwasser, vegetarisches Schnitzel und alkoholfreier Gin - Was ist erlaubt? Verbot der Irreführung und Werbung mit Selbstverständlichkeiten bei Lebensmitteln"
Mag. Iliyana Sirakova | Schönherr Rechtsanwälte GmbH
10:00

"Mogelpackung - Irreführungsschutz bei Verpackungen
Prof. Dr. Christian Hauer
10:45 Kaffeepause
11:15

"Frucht drauf, aber nicht drinnen? - Das Werben mit Fruchtabbildungen im Lichte des Täuschungsschutzes"
Mag. Iliyana Sirakova | Schönherr Rechtsanwälte GmbH
12:15

"Das Werben mit Gütesiegeln sowie dem Tierwohl - Was ist erlaubt?
DI Christian Jochum | Landwirtschaftskammer Österreich
13:15 Mittagspause
14:15

"Werbung und Kommunikation über Lebensmittel für Kinder im Zentrum des Täuschungsschutzes
Mag. Andreas Kadi MBA | sraConsulting
15:00 Kaffeepause
15:30

Dos and Don'ts in der Werbung - Selbstkontrolle der Werbewirtschaft
Mag. Andrea Stoidl | Österreichischer Werberat - angefragt
16:30

Zusammenfassung und Diskussion
DI Julian Drausinger | LVA
17:00 ca. Ende

Dateien zum Herunterladen


Diesen Kurs buchen: Lebensmittel mit Erfolg rechtssicher vermarkten: Täuschungsschutz in der Werbung und Kennzeichnung

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

weitere Teilnehmer

* notwendige Angaben

Kategorie

member of ACR

acr logo

Die LVA bietet

+ Analytik
+ Begutachtung
+ Inspektion
+ Zertifizierung
+ Beratung
+ Schulungen
+ Forschung

...mehr als ein Labor