verein

Seminare

DruckenE-Mail Adresse

Sie sind hier: LVA SeminareQM spezial: Der intensive Weg von A(udits) über H(ACCP) zur IFS Z(ertifizierung)

QM spezial: Der intensive Weg von A(udits) über H(ACCP) zur IFS Z(ertifizierung)

Beginn:
18. Mai 2022, 09:00
Ende:
19. Mai 2022, 17:00
Kurs-Nr.:
Q8
Preis:
1050,00 EUR pro Platz (zzgl. MwSt.)
Ort:

Beschreibung

Sehr geehrte LVA-SeminarbesucherInnen!

Sicher bieten wir Ihnen top Know-How und anwendungsorientierte Expertise für Ihre berufliche Praxis! Damit Sie sicher Ihre Lernziele erreichen, bieten wir fast alle LVA-Seminare 2022 als Hybridveranstaltung an. Sie wählen, ob Sie netzwerkend direkt vor Ort unter höchsten Sicherheitsmaßnahmen teilnehmen, oder sich ohne Anfahrtszeit online zuschalten. Bitte informieren Sie sich über die Möglichkeiten im LVA-Seminarprogramm und geben Sie bitte bei der Anmeldung bis eine Woche vor dem Durchführungstermin bekannt, in welcher Form Sie teilnehmen werden!

Inhalt

Food Safety Culture, Gefahren- und Verwundbarkeitsanalyse, Food Fraud und Lebensmittelsicherheitssysteme — erfahren Sie im LVA-Seminar mehr über die (neuen) Grundanforderungen aus dem Qualitätsmanagement für die Lebensmittelverarbeitung.

Effizienz, strukturelles Arbeiten und dokumentiertes Einhalten von gesetzlichen und Betriebsvorgaben sind heute selbstverständlich. Dennoch gibt es Auffassungsunterschiede, wie ein gutes internes System die Anforderungen erfolgreich vereint.

Welche Kompetenzen Sie erwerben

Das LVA-Intensivseminar gibt Ihnen einen Überblick über aktuelle Anforderungen an das Qualitätsmanagement für die Lebensmittelverarbeitung. Neben Vermeidungsstrategien bei Food Fraud werden wichtige Elemente zur Gefahrenanalyse im Detail behandelt, u.a. auch den im IFS Food (v7) besonders herausgestrichenen Fremdmaterialgefahrenanalysen betreffend Infrastruktur sowie auch den Gefahren durch Druckluft, durch aufbereitetes Wasser, Dampf, etc…..

Weitere Themenschwerpunkte sind die richtige Durchführung einer Verwundbarkeitsanalyse (vulnerabiltiy assessment) und die korrekte und effiziente Anwendung von Lebensmittelsicherheitssystemen im Betrieb und ausgelagerten Bereichen. Spezielles Augenmerk wird auf das Management sensibler Bereiche und die sinnvolle Durchführung von internen Audits und Lieferantenaudits gelegt.

Praxisnah und in verständlicher Weise zeigen Ihnen erfahrene Expertinnen die Möglichkeiten für eine effiziente Gestaltung der Betriebsabläufe sowie des HACCP und Qualitätsmanagement-Systems auf.

Wer von diesem Seminar profitiert

Personen, die in den Bereichen Qualitätsmanagement sowie Qualitätssicherung und Produktionsleitung tätig sind. Weiters interne Auditoren, Standard/IFS Food-Beauftragte und HACCP-Teamleiter.

Unsere Referentinnen sind erfahrene Auditorinnen, die große Kenntnis in der Planung, im Betreiben und in der Prüfung von HACCP Konzepten, Eigenmarkenstandards und QM-Systemen haben.

 

Programm

1. Tag: 18.05.2022
09:15

Begrüßung
DI Julian Drausinger | LVA
09:30

Lebensmittelsicherheitskultur im Betrieb
Mag. Katharina Raab-Kashofer | selbstständige Beraterin
10:30


Fragerunde: Lebensmittelsicherheitskultur - was ist bei Ihnen im Betrieb bereits umgesetzt und wo gibt es noch Verbesserungspotenzial?
Mag. Katharina Raab-Kashofer | selbstständige Beraterin
11:00 Kaffeepause
11:15

Prozesse sicher und nachhaltig implementieren
Mag. Katharina Raab-Kashofer | selbstständige Beraterin
12:15

Fragerunde: Prozesse sicher und nachhaltig implementieren
Mag. Katharina Raab-Kashofer | selbstständige Beraterin
12:45 Mittagspause
13:30

Das QM-Werkzeug Interne Audits
DI Bettina Fink | selbstständige Beraterin
14:30


Workshop: Lebensmittelsicherheitskultur und Überprüfung der Implementierung der Lebensmittelsicherheitskultur im Zuge von internen Audits
DI Bettina Fink | selbstständige Beraterin
15:15 Kaffeepause
15:30

Sensible Bereiche in der Lebensmittelproduktion
DI Bettina Fink | selbstständige Beraterin
16:30

Fragerunde: Sensible Bereiche in der Lebensmittelproduktion
DI Bettina Fink | selbstständige Beraterin
17:00

Zusammenfassung und Diskussion
DI Julian Drausinger | LVA
17:15 ca. Ende

2. Tag: 19.05.2022

09:30

Begrüßung
DI Julian Drausinger | LVA
09:45

Gefahrenquellen in der Lebensmittelherstellung - Teil 1
DI Birgit Lehner | LB-Consulting e.U.
10:45 Kaffeepause
11:15

Gefahrenquellen in der Lebensmittelherstellung - Teil 2
DI Birgit Lehner | LB-Consulting e.U.
12:15

Fragerunde: Gefahrenquellen in der Lebensmittelherstellung
DI Birgit Lehner | LB-Consulting e.U.
12:30 Mittagspause
13:30

Gefahrenquelle Food Fraud
DI Birgit Lehner | LB-Consulting e.U.
14:30

Fragerunde: Gefahrenquellen in der Lebensmittelherstellung,  Food Fraud
DI Birgit Lehner | LB-Consulting e.U.
14:45

Zusammenfassung und Diskussion
DI Julian Drausinger | LVA
15:00 ca. Ende



Alternative Übernachtungsmöglichkeiten:

Dateien zum Herunterladen


Diesen Kurs buchen: QM spezial: Der intensive Weg von A(udits) über H(ACCP) zur IFS Z(ertifizierung)

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

weitere Teilnehmer

Seminarteilnahme

* notwendige Angaben

Kategorie

 

adventkalender startseite19

member of ACR

acr logo

Die LVA bietet

+ Analytik
+ Begutachtung
+ Inspektion
+ Zertifizierung
+ Beratung
+ Schulungen
+ Forschung

...mehr als ein Labor